Aw
/Paraschat Ejkew

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Raw Frand zu Parschat Pinchas 5766 (Beitrag 1)

Die Töchter Zelophchad’s liebten das Land, nicht das Geld

Die Töchter Zelophchad’s kamen zu Mosche und erkundigten sich nach der Landzuteilung für ihren verstorbenen Vater im Lande Israel. Ihr Vater war nämlich gestorben ohne Söhne zu hinterlassen.

Die Torah scheint sich bei der Wiedergabe des Stammbaumes der Töchter Zelophchad’s zu wiederholen. Der Vers hält fest, dass sie „die Töchter von Zelophchad, des Sohnes von Chefer, des Sohnes des Gilead, Sohn von Machir, Sohn des Menasche“ waren und dass sie „der Familie von Menasche, Sohn des Josef“ entstammten. [Bamidbar 27:1] Warum war es nötig, zweimal auf die Tatsache hinzuweisen, dass sie von Menasche, Sohn von Josef, abstammten?

Raschi wirft diese Frage auf und antwortet, dass damit unterstrichen wird, dass die Liebe zu Erez Israel in den Genen verwurzelt ist. Josef liebte das Land und bestand darauf, dass seine Gebeine dorthin zurückgebracht werden. Diese Liebe war in seiner Familie so stark, dass seine Nachkommen (Zelophchad’s Töchter) darauf bestanden, ihren rechtmässigen Anteil am Land zu erhalten.

Die Frau des Sefat Emet fragte ihren Sohn (den Imrej Emet) zu diesem Raschi: Was war der Beweis, dass die Töchter Zelophchad’s das Land Israel liebten? Möglicherweise waren sie nur aus finanziellen Gründen an ihrem Erbe interessiert.

Der Imrej Emet gab seiner Mutter eine einleuchtende Antwort. Es gibt zwei Ansichten über die Identität des Zelophchad. Eine Ansicht ist, dass er der Holzhacker war [Bamidbar 15:32]. Eine andere Meinung besagt, dass er zur Gruppe derjenigen gehörte, welche versuchten, nach den unheilvollen Ereignissen wegen den Kundschaftern nach Kanaan einzudringen. [Bamidbar 14:40] Auf jeden Fall starb Zelophchad in Parschat Schelach, bevor die 40 Jahre der Wüstenwanderung begannen. Sein Tod trat 38 Jahre vor den Ereignissen in Parschat Pinchas ein. Warum warteten die Töchter Zelopchad’s 38 Jahre mit ihrem Anspruch, wenn sie nur aus materiellen Gründen am Erbbesitz ihres Vaters Interesse gehabt hatten? Erbansprüche beschränken sich nicht auf Landbesitz. Wie stand es mit seinem Viehbestand? Was war mit seinen übrigen Gütern? Offensichtlich waren sie nicht daran interessiert. Erst jetzt, als sie an der Schwelle zu Erez Israel standen, machten sie ihre Erbansprüche am Anteil ihres Vaters geltend. Das zeigt ihre Liebe zum Land Israel. Wegen dem Geld und dem beweglichen Eigentum machten sie kein Aufsehen. An ihrem Erbbesitz im Lande Israel hingen sie jedoch sehr. Sie erbten diese besondere Liebe zum Land von ihrem Urgrossvater Menasche, Sohn von Josef.


Quellen und Persönlichkeiten:
Sefat Emet (1847 - 1905): Rabbi Jehuda Leib Alter; der zweite Gerrer Rebbe; Polen.
Imrej Emet (1866 – 1948): Rabbi Avraham Mordechaj Alter; der zweite Gerrer Rebbe; Polen und Jerusalem, Israel.
Raschi (1040 - 1105) [Rabbi Schlomo ben Jizchak]: Troyes (Frankreich) und Worms (Deutschland), "Vater aller Torahkommentare".



Rav Frand, Copyright © 2007 by Rav Frand und Project Genesis, Inc und Verein Lema'an Achai / Jüfo-Zentrum.

Weiterverteilung ist erlaubt, aber bitte verweisen Sie korrekt auf die Urheber und das Copyright von Autor, Project Genesis und Verein Lema'an Achai / Jüfo-Zentrum und auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sowie www.torah.org.

PopFeed: The email recipient specified is either empty or invalid. Please check the plugin options.

Drucken E-Mail

  • /parascha/52-pinchas/256-raw-frand-zu-parschat-pinchas-5767.html
  • /parascha/52-pinchas/215-raw-frand-zu-parschat-pinchas-5766-beitrag-2.html

Das diesjährige Schabbat-Projekt - von Oberrabbiner Warren Goldstein

WhatsApp Image 2018 11 01 at 16.12.30

Ein nicht beabsichtigtes Schabbat-Verbot

שולחן שבת

Schabbat - Gedenktag der Schöpfung und G-ttes Einflussnahme auf die Geschichte

שבת

Aktuell sind 877 Gäste und keine Mitglieder online

Jüdisches Leben in Zürich

jewish-zuerich

Jüdisches Leben in Zürich

Koschere Hotels
in der Schweiz

hotelinberge

Koschere Hotels