Maos Zur - im Reim und Maos Zur mit wörtlicher Übersetzung

Maos Zur - Loblied für Chanukkah

im Reim und Maos Zur mit wörtlicher Übersetzung

Dieses Lied will uns zeigen, wer alles tut lenken, was uns animieren soll unser eigenes Denken. Babylonier, Griechen, Römer und zuerst die Pharaonen waren unsere Unterdrücker-Nationen. Vorüber aber ist ihr Glanz und ihre Pracht, wir existieren noch immer, wer hätte das gedacht, weil uns der Schöpfer schützte mit seiner unbegrenzten Macht deshalb das jüdische Volk ist das letzte das lacht.

- 1 -

Die erste Strophe vom Dank
handelt ganz allgemein,
im 3. Bet-Hamikdasch,
wenn es stehen wird in Jeruschalajim.

Zuflucht
מעוז
Fels
צור
meiner Hilfe
ישועתי
Dich
לך
geziemt es
נאה
zu preisen.
לשבח
Gründe
תיכון
das Haus
בית
meines Gebetes,
תפילתי
und dort
ושם
Dankopfer
תודה
werden wir opfern.
נזבח
Zur Zeit
לעת
wenn Du bereitest
תכין
die Schlachtstätte (Strafe)
מטבח
von dem Bedränger
מצר
dem bellenden,
המנבח
dann
אז
vollende ich
אגמור
mit Gesang
בשיר
das Lied
מזמור
der Einweihung
חנוכת
des Altares
המזבח

- 2 -

Die zweite Strophe zeigt uns klar,
wer unser erster Unterdrücker war.
Pharao, der dem Kalb diente sehr,
der landete am Schluss im Meer.
Und mit G“ttes starker Hand,
gelangten wir ins jüdische Land.

Von Leiden (wörtl. Schlechten)
רעות
war satt
שבעה
meine Seele,
נפשי
in Kummer
ביגון
meine Kraft
כחי
war dahin.
כלה
Mein Leben
חיי
hatten sie verbittert
מררו
mir Härte,
בקשי
durch die Knechtschaft
בשעבוד
des (König-)Reiches
מלכות
des kalbgleichen,
עגלה
und durch Seine Hand
ובידו
die grosse
הגדלה
hat er hinausgeführt
הוציא
das
את
Kleinod (auserwählte Vol)
הסגלה
das Heer
חיל
von Pharao
פרעה
und all
וכל
sein Nachkomme
(alle zu ihm gehörenden)
זרעו
sanken hinunter
ירדו
wie ein Stein
כאבן
in die Tiefe.
מצולה

- 3 -

Im jüdischen Land, da sollten wir
Für alle Zeiten bleiben hier.
Aber leider sündigten wir auch dort,
so nahm man uns den Tempel fort.
70 Jahre in Babylon,
das war uns´rer Taten Lohn.

In das Innerste
(von wo G'ttes Wort vernommen wird)
דביר
Seines Heiligtums
קדשו
hat er mich gebracht,
הביאני
und auch
וגם
dort
שם
bin ich nicht
לא
zur Ruhe gekommen
שקטתי
und es kam
ובא
der Verfolger
נוגש
und hat mich fortgeführt,
והגלני
weil
כי
Fremden (Göttern)
זרים
hatte ich gedient,
עבדתי
und den Wein
ויין
des Taumelns
רעל
hatte ich getrunken
(wörtl. gemischt)
מסכתי
doch kaum
כמעט
war ich hiweggegangen
(nach Babylonien)
שעברתי
(kam) das Ende
קץ
von Babylonien
בבל
durch Serubabel
זרבבל
am Ende
לקץ
von siebzig (Jahren)
שבעים
wurde mir geholfen.
נושעתי

- 4 -

Als Persien besiegte Babylon,
den Juden ging es besser schon.
Da der Haman sie wollte vernichten,
gibt es noch mehr Geschichten zu berichten,
schliesslich hängte er am Galgen oben,
weshalb wir am Purim noch heute tun loben.

Zu fällen
כרות
den Stamm
קומת
der Tanne, (Zypresse, Eiche)
ברוש
wollte
בקש
der Agagi
(Haman, Nachkomme Agags)
אגגי
der Sohn
בן
von Hamdatha
המדתא
Und es wurde
ונהיתה
ihm
לו
zur Falle
למוקש
und sein Hochmut
וגאותו
wurde zurückgehalten
(d. h. gebrochen)
נשבתה
Das Haupt
ראש
des Binjamin
ימיני
hast Du erhoben
נשאת
und des Feindes
ואויב
Namen
שמו
hast Du ausgelöscht.
מחית
Die Menge
רב
seiner Söhne
בניו
und seiner Güter
וקניניו
auf
על
dem Baum
העץ
hast Du gehenkt.
תלית

- 5 -

Und als nun in der Chanukka-Zeit
Die Griechen herrschten weit und breit,
auch jüdische Feiglinge gab es da,
die zu allem sagten „ja“
Die Chaschmonaim aber hatten in G“tt Vertrauen,
und liessen sich ihre Torah nicht klauen.
Das Wunder machte G“tt den Reinen,
weshalb noch heute die Chanukka-Lichter scheinen.

Griechen
יונים
versammelten sich
נקבצו
gegen mich
עלי
damals
אזי
in den Tagen
בימי
der Chaschmonaim (Hasmonäer)
חשמנים
und sie rissen ein
ופרצו
die Mauern
חומות
meiner Türme
מגדלי
und sie verunreinigten
וטמאו
alle
כל
Öle.
השמנים
Und von dem Rest
ומנותר
der Krüge
קנקנים
geschah (wörtl. wurde gemacht)
נעשה
das Wunder
נס
den Rosen
(dem rosengleichen Volk)
לשושנים
Die Söhne
בני
der Einsicht, (d.h. die Weisen)
בינה
der Tage
ימי
acht
שמנה
setzten sie fest
קבעו
Gesang
שיר
und Jubel.
ורננים

- 6 -

Und was tut uns die Zukunft bringen,
mit Maschiach werden wir ein neues Lied singen,
diejenigen, die harrten im Galut aus
und warteten auf Haschems drittes Haus.
Bis dann kann aber nur Derjenige überleben,
der sich vom Richtigen nicht wendet daneben.
Seine Identität im Judentum zu erstreben,
das lehrt uns die jüdische Geschichte, - - eben!

Enthülle
חשוף
den Arm
זרוע
Deiner Heiligkeit
קדשך
und bringe näher
וקרב
die endgültige
קץ
Rettung
הישועה
Räche
נקום
die Rache
נקמת
des Blutes
דם
Deiner Diener
עבדיך
von dem Staat
מאמה
dem schlechten,
הרשעה
denn
כי
es ist schon lange (erwartet)
ארכה
von uns
לנו
die Rettung
הישועה
und es ist nicht (abzusehen)
ואין
ein Ende
קץ
für die Tage
לימי
des Leidens (die schlechten)
הרעה
Verstosse
דחה
den Roten (Esaw)
אדמון
in den Schatten
בצל
der Hölle
צלמון
stelle auf
הקם
uns
לנו
der Hirten
רועה
sieben.
שבעה

 

Jüdisches Leben in Zürich

jewish-zuerich

Jüdisches Leben in Zürich

Koschere Hotels

hotelinberge

Koschere Hotels