Adar Scheni
/Paraschat Zav


  • Home
  • Schabbat
  • Der Schabbat (2. Teil) [Schiur 145 - 29. Jan. 2012]
 Schabbat / 631 Views

Der Schabbat (2. Teil - 29. Jan. 2012)
(Fortsetzung von Schiur Nr. 144, 22. Jan 2012)

1. Wer den Schabbat gem. der Halacha hütet, dem werden alle Sünden vergeben! Woher wird dies abgeleitet?

2. Wer sich mit dem Schabbat vergnügt:

a) Erhält ein "Erbe ohne Grenzen". Die Bedeutung davon
b) Seine Herzenswünsche werden erfüllt
c) Wird gerettet von den Leiden des Exils

3. Wer die drei Mahlzeiten des Schabbat erfüllt, wird von drei Leiden gerettet. Welche?

4. Wer Freitagabend "Wajechulu" betet, ist, als würde er ein "Partner" mit G"tt bei der Schöpfüng der Welt sein! Unbegreiflich! Die fantastische Erklärung des "Or Hachajim Hakadosch"!

5. Das Schabbat-Hüten bringt die Erlösung...

Ein nicht beabsichtigtes Schabbat-Verbot

שולחן שבת

Schabbat - Gedenktag der Schöpfung und G-ttes Einflussnahme auf die Geschichte

שבת

Aktuell sind 845 Gäste und keine Mitglieder online

Jüdisches Leben in Zürich

jewish-zuerich

Jüdisches Leben in Zürich

Koschere Hotels
in der Schweiz

hotelinberge

Koschere Hotels